Schnellanfrage






Restauration

Sie können eine restaurierte Vespa bei uns kaufen oder bringen uns ihre Alte und lassen sie von uns komplett restaurieren, ohne dass sie sich um etwas kümmern müssen.
Im folgenden zeigen wir ihnen, wie eine Restauration bei uns abläuft.
Für alle, die selbst an ihrer Vespa arbeiten, bieten wir auch Teilrestaurationen an.

   
               

Unsere Restaurationsobjekte können sehr unterschiedlich sein, egal ob sie einen guten Blechzustand aufweisen oder bereits kurz vor dem Auseinanderfallen sind!
    
                

Nachdem die Vespa zerlegt wurde, wird sie gestrahlt. Oftmals wird erst hier erkennbar wie gut oder schlecht eine Karosse wirklich ist und wie groß der Aufwand für die Spenglerarbeiten sind!

                 

Bei fast jeder Vespa ist der Tritt so schlecht, dass er komplett gewechselt werden muss, vor allem 50ccm Vespas sind davon betroffen. Große Karossen, wie VBB, Sprint, Faro Basso sind meist noch gut erhalten. In diesem Fall würden die meisten unsere Faro Basso (rechtes Bild) für tot erklären. Doch egal wie schlimm ihre Vespa aussieht, wir können sie wieder zum Leben erwecken!

    
                 

Wir wechseln den Tritt so, dass nach dem Lackieren nichts mehr davon zu sehen ist. Außerdem behandeln wir auf Wunsch jede Vespa mit Steinschlagschutz.
    
                              

Nachdem die Vespa grundiert wurde, versiegeln wir die Kanten, damit Rost keine Chance hat.

                            

Dann wird die Vespa lackiert und selbst bei der totgeglaubten Faro Basso sieht man keinen Unterschied zu einer anderen Vespa.

              

Zu guter Letzt wird die Vespa ganz originalgetreu oder nach den Vorstellungen unserer Kunden zusammengebaut und mit den gewünschten Accessoires versehen. Hierbei sind keinerlei Grenzen gesetzt!